Der Kachelherd - ein Multi-Talent

Der Kachelherd

Energie doppelt nutzen - Kochen und Heizen in einem
Der Kachelherd als ideale Zusatzheizung bei gleichzeitiger Nutzung als vollwertige Kochstelle.
Nicht nur für Traditionsverbundene ist der Kachelherd liebste Wärmequelle und Kochstelle in einem. Vor allem Feinschmecker schätzen das volle Geschmackserlebnis. Denn besonders Gerichte, die durch das langsame Köcheln ihre besondere Note entfalten, profitieren von den verschiedenen Hitzezonen der Herdplatte auf einem Kachelherd.

Wie bei einem Grundofen ist der Feuerraum Mittelpunkt des Kachelherdes. Hier werden die Rauchgase über keramische Züge geführt, deren Schamottmaterial die Wärme speichert und als angenehme Strahlungswärme an den Raum zeitversetzt abgibt. Zusätzlich können die heißen Rauchgase aber auch über eine Umschaltklappe um das Backrohr und die Herdplatte geleitet werden.